13
Sep
2006

Mein 11.September

Am 6. September 2001 hat sich ein Freund umgebracht. Etwa 20 Jahre lang habe ich ihn gekannt, den genialen Fotografen mit der traurigen Seele und dem großen Misstrauen. Am 11. September habe ich noch immer um ihn getrauert. Ich war vergrippt an diesem Tag, hatte Gliederschmerzen und fror. In eine warme Decke gehüllt saß ich in unserer Wohnung in unserem Büro und während mein Mann am Computer arbeitete, zappte ich mich durch die Kanäle. Keine Ahnung mehr, wie und wo ich zuerst auf das schreckliche Geschehen aufmerksam wurde. Irgendwann wechselte ich dann nur mehr zwischen n-tv und CNN hin und her, der Geliebte recherchierte im Internet. Sehr bald rief ich meine Eltern und meine engsten Freunde an, einfach um ihre Stimmen zu hören, während sich die Welt veränderte. Mir ging es sehr schlecht, ich fror immer mehr, war fassungslos und weinte viel. Mein Mann nahm mich in den Arm und tröstete mich und ich dachte an die Angehörigen der Menschen, die in diesen Minuten ihr Leben verloren hatten und die vielleicht niemanden mehr hatten, der sie tröstete. Ich dachte auch an die Liebste des toten Freundes, die jetzt ohne ihn war in dieser seltsamen Welt.
Erst sechs Tage später schrieb ich in mein Tagebuch:
17.09.2001 18:09 Uhr

Die Welt hat sich geändert. Am 11. September, nachmittags um 8 Uhr 45 Ortszeit ist ein Passagierflugzeug in einen Turm des World Trade Center geflogen, kurz darauf ein zweites in den zweiten Turm. Da waren wir dann schon mit dabei – live verbunden mit der Katastrophe – interaktive Wirklichkeit. Sehen – überprüfen - recherchieren und doch nicht glauben können. Seitdem Information-Overkill und die große Fassungslosigkeit. Das Sammeln und vergleichen von Informationen zur Katastrophe wird zur Bewältigungsstrategie. Und immer wieder bleibt der suchende Verstand an Fußnoten kleben. Bilder brennen sich ein: n-tv, drei Infostränge. Laufband news oben, Bild und Text in der Mitte, Börsenkurse untern, Börsenspekulationen zur Absturzzeit? Der Versuch, einen Aspekt im Blickwinkel zu behalten, Börsenspekulationen, Insider Infos zum Terror, Millionenverdienste. Osama Bin Laden als Megabösewicht – ein einzelner Mann mit gütigen Augen und der Lunte in der Hand? Zu einfach. Böse Amis – gute Amis. USA skandieren die Feuerwehrmänner als Busch sie besucht. Moscheen werden angegriffen, Moslems beschimpft. Ist unser ägyptische Freund Bessim ein Schläfer? Gute Religion – böse Religion? Wann bin ich antisemitisch? Warum weiß man nachher alles besser? Warum findet das FBI jetzt alles Mögliche? War ein Abschiedsbrief in der vergessenen Tasche im Mietwagen? Was war mit der falsch aufgegebenen Tasche und warum so viele Indizien?

Am 6 September hat sich RM erhängt. Am 7. hat L uns angerufen und uns davon erzählt. Das Auge hat sich geschlossen. Mir schien immer, als wenn es für ihn nichts als Fotografie gäbe, frei von Drogen und Alkohol kein echter Musikfan – einfach Auge. In seinen Bildern wird er bei mir bleiben, das weiß ich, aber als Freund hätte ich ihn einfach gerne noch viel öfter gesprochen und ihn besser kennen gelernt. Arme L allein in diesem Wahnsinn, ohne den Partner, mit dem man reden, zu Ende denken, teilen und zu Ende denken kann. Und R hätte das einfach nicht erleben wollen. Wahrscheinlich wäre er durch den Wahnsinn noch mehr an dieser Welt verzweifelt.

22.11.2001
Möbius Syndrom – keine Miene verziehen können
9/11

Mein 9/11 - Mitmachblog

Wie hast du den 11. September 2001 erlebt? Schreibe es hier auf!

--> Wie funktioniert das? <--

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

911 Never Forget
Ich hab noch was vergessen , bald sind es 2 Monate...
Laury (Gast) - 18. Okt, 18:53
911 Never Forget
Ich war grade erst 2 als ich die Bilder im Fernseh...
Laury (Gast) - 18. Okt, 18:14
Gibt es einen besonderen...
Gibt es einen besonderen Grund dafür, warum hier...
Budenzauberin - 11. Sep, 16:47
denise, ella, kim was...
denise, ella, kim was geht ab mit euch ich bin ali...
BUCK (Gast) - 11. Sep, 11:03
OK JUNGS HÖRT ZU!!! ich...
OK JUNGS HÖRT ZU!!! ich bin ein assassin und...
Assassin BUCK (Gast) - 11. Sep, 10:59

Links

Suche

 

Status

Online seit 4408 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 18. Okt, 18:53

Credits


Mein 11. September 2001
Worum es geht
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren